Engagement

Gesund bleiben im Job

© LIGHTFIELD STUDIOS/stock.adobe.com
© LIGHTFIELD STUDIOS/stock.adobe.com

Das wertvollste Gut in Unternehmen sind Mitarbeiter, die sich wohl fühlen und motiviert sind. Doch Arbeits­verdichtung, Zeitdruck, Kommuni­kations­geschwindigkeit und einseitige Belastung oder fehlende Bewegung am Arbeitsplatz können gesund­heitliche Probleme und Krankheits­ausfälle zur Folge haben. Das ist ein Grund, weshalb die meisten Unternehmen in Maßnahmen zur Gesundheits­förderung investieren. Die Stiftung DHD (Der herzkranke Diabetiker) kann Partner sein bei dem Ziel, dass Ihre Mitarbeiter gesund bleiben. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Unter­stützung wünschen.

Menschen erreichen

© alphaspirit/stock.adobe.com
© alphaspirit/stock.adobe.com

Ein willkommener Treffpunkt, sich zu informieren, sind Gesundheits­messen und Patienten­tage. Sie bieten oft nicht nur die Gelegenheit, medizinische Neuigkeiten zu erfahren, sondern auch mit Experten und Patienten ins Gespräch zu kommen. Für unsere Stiftung sind diese Foren ein gute Möglichkeit, über Risiken, Vorbeugung und Behandlung aufzuklären und viele Menschen zu erreichen. Die Stiftung DHD (Der herzkranke Diabetiker) blickt auf eine lange Historie der Beteiligung zurück. Als Kooperations­partner der Messe Diabetes, der Messe gesund.leben und der Flusskreuz­fahrten mit Herz war die Stiftung über mehrere Jahre in die Programm­gestaltung mit eingebunden.

Rehabilitation nach Maß

© auremar/stock.adobe.com
© auremar/stock.adobe.com

Auf der Suche nach einer geeigneten Rehabilitationsmaßnahme im Anschluss an eine Herzoperation können wir Ihnen einige Tipps geben. Zusammen mit der DGPR (Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabili­tation von Herz- Kreislauf­erkrankungen) wurde ein Zertifikat zur Anschlussheil­behandlung (AHB) für herzkranke Diabetiker entwickelt, um die Betreuungs­­qualität in kardiologi­schen Rehabilita­tions­kliniken sicherzustellen. Bundesweit kann die Stiftung DHD (Der herzkranke Diabetiker) Einrichtungen empfehlen, in denen die Zusammenarbeit zwischen Diabetologie und Kardiologie gewährleistet wird.